Personaldienstleister unter den besten Arbeitgebern Deutschlands

verfasst von zvoove, 10.04.2019
keyboard_arrow_left Zurück zur Übersicht

Benchmarking der besten Arbeitgeber 

Einige Personaldienstleister haben es dieses Jahr unter die top-platzierten Arbeitgeber Deutschlands geschafft. Rund 700 Teilnehmer hat das Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work auf ihre Arbeitgeberqualitäten geprüft. In anonymen Mitarbeiterbefragungen geben Mitarbeiter in 60 Fragen Auskunft über die Arbeitsplatzqualität (z. B. Führungsqualität, Wertschätzung, Weiterbildungsangebote, Work-Life-Balance und betriebliches Gesundheitsmanagement). In einem Management-Audit werden Maßnahme und Programme zur Arbeitsplatzkultur geprüft. Nach einer Ergebnisanalyse bekommen teilnehmende Unternehmen ein Feedback. Bei Erfüllung der erforderlichen Qualitätskriterien erhalten sie ein Arbeitgeberzertifikat. Die Ergebnisse lassen sich zur Weiterentwicklung unternehmenskultureller Maßnahmen nutzen.

Mitte März wurden 100 der teilnehmenden Unternehmen für ihr Engagement bei der Ausgestaltung von Arbeitsbedingungen ausgezeichnet: Ihnen ist es gelungen, auf besondere Weise auf Mitarbeiterbedürfnisse einzugehen. Ein Großteil der bestplatzierten Unternehmen zeichnet sich laut Pressemitteilung durch eine hohe Vertrauenswürdigkeit und Begeisterungsfähigkeit aus. Für 6 Größenklassen wurden jeweils die Top 3 Unternehmen gekürt: Unter den Gewinnern mit 501 bis 2.000 Mitarbeitenden landete der Personaldienstleister DIS AG aus Düsseldorf auf Platz 3. Die Sieger im Exzellenzwettbewerb haben sich für den Wettbewerb „Europas Beste Arbeitgeber 2019“ qualifiziert.

Dass es von Vorteil ist, eine hohe Arbeitgeberattraktivität zu erzielen, zeigen die Ergebnisse des Benchmarkings: Entsprechende Unternehmen weisen mit rund 8,8 Tagen pro Mitarbeiter pro Jahr geringere Krankheitsstände auf als im Durchschnitt (19 Tage). Ihre Fluktuationsrate ist bis 6 % geringer als die durchschnittlichen 14 %. Ihre Innovationskraft und Umsatzentwicklungen sind überdurchschnittlich. 88 % der Mitarbeiter in den Preisträgerunternehmen würden ihren Arbeitgeber weiterempfehlen.

Was bringt eine Arbeitgeberzertifizierung?

Im Wettbewerb um Arbeitskräfte können sich Arbeitgeber durch ein Zertifikat besonders hervorheben. In Zeiten von Fachkräfteengpässen kann es von Vorteil sein, sich durch seine Besonderheiten als Arbeitgeber von der Masse abzuheben. Ein Zertifikat, das die Unternehmenskultur und Arbeitsplatzqualität prämiert, setzt ein Zeichen für Bewerber und Mitarbeiter: Es unterstreicht, dass das Unternehmen durch Maßnahmen auf die Mitarbeiterbedürfnisse eingeht, etwa durch flexible Arbeitszeiten oder Home-Office Möglichkeiten. Das Arbeitgebersiegel dient als Vertrauenssignal. Es signalisiert, dass ein Unternehmen extern geprüften Standards entspricht. Dies kann sich positiv auf die Reputation auswirken und zum Employer Branding Erfolg beitragen. Das Unternehmen steigert die Bekanntheit seiner Arbeitgebermarke und die Arbeitgeberattraktivität. Ein gezieltes Employee Experience Management zur Verbesserung des Arbeitserlebnisses kann Zufriedenheit und Engagement der Mitarbeiter steigern. Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nach dem Onboarding aus den Augen verlieren, riskieren eine erhöhte Fluktuation. Ein strategischer Fokus auf der Mitarbeitererfahrung kann als Instrument im Retention Management die Mitarbeiterbindung stärken. Unternehmen sparen Fluktuationskosten wie Austritts- und Rekrutierungskosten und orientieren sich an den Bedürfnissen ihrer Mitarbeiter.

Die Employee Experience im Fokus 

Laut Deloitte-Studie bewerten rund 80 % der Unternehmend weltweit die Employee Experience als wichtig oder sehr wichtig – in Deutschland sind es 70 %. Etwa ein Fünftel der Unternehmen stufte sich als hochkompetent im Employee Experience Management ein. Zwei Drittel gaben an, auf entsprechende Maßnahmen nicht oder nur wenig vorbereitet zu sein. Zu den Herausforderungen gehören:

  • Berücksichtigung verschiedener Mitarbeiterpräferenzen in der Arbeitsgestaltung
  • Entwicklung maßgeschneiderter Programme für eine jüngere, ältere oder altersdiverse Belegschaft
  • Abstimmung von Mitarbeiter- und Unternehmenszielen
  • Verbesserung der Work-Life-Balance
  • Schaffung von Voraussetzung für sinnvolles Arbeiten und von Entwicklungsmöglichkeiten
  • Gestaltung eines positiven Arbeitsumfelds

Mitarbeiterbefragungen sind ein wertvolles Instrument, um die Zufriedenheit der Arbeitnehmer abzufragen und konstruktives Feedback zu sammeln. Etwa ein Fünftel der Unternehmen führen jedes Quartal oder häufiger entsprechende Befragungen durch, so die Deloitte-Studie.

Das Arbeitgeberbewertungsportal kununu hat Erfahrungsberichte von Unternehmen zur Auswirkung einer positiven Employee Experience zusammengetragen: Unternehmen konnten u. a. ihren Umsatz verdoppeln und den Profit vervierfachen sowie die Kundenzufriedenheit steigern.

Personaldienstleister als besondere Arbeitgeber 

Exzellente Personaldienstleister bieten eine hervorragende persönliche Betreuung. Dank spezialisierter Erfahrung in der Personalrekrutierung und Personalvermittlung und ihres weit aufgestellten Kundennetzwerks bringen sie passende Unternehmen und Mitarbeiter zusammen. Einige Dienstleister bieten exklusive Stellen und flexiblere Arbeitsbedingungen an als branchenüblich. Personaldienstleister, die Arbeitnehmerüberlassung betreiben, stellen ihre Mitarbeiter meist unbefristet über einen festen Arbeitsvertrag ein und vermitteln diese temporär in Einsatzunternehmen. Für Arbeitnehmer bietet das Modell vielfältige Einsatzmöglichkeiten jenseits der Routine in verschiedenen Einsatzbetrieben. Sie haben die Möglichkeit, eine breite Palette an Arbeitserfahrung zu sammeln, unterschiedliche Unternehmen kennenzulernen und sich zu vernetzen. Oft werden im Rahmen der Tätigkeit Qualifizierungsmöglichkeiten, Schulungen oder Weiterbildungen angeboten. Die Zusatzqualifikationen verbessern die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und unterstützen bei der beruflichen Weiterentwicklung. Je nach Portfolio bieten Personaldienstleister eine Reihe an Leistungen an, z. B. im Bereich Personalakquise, -rekrutierung und -vermittlung, Personaleinsatzplanung, Zeitarbeit, On-Site-Management, Personalberatung oder Personalcontrolling.

 

Fazit

Top-Arbeitgeber mit hoher Employee Experience bieten ihren Mitarbeitern ein positives Arbeitsumfeld und Möglichkeiten, sich zu engagieren und weiterzuentwickeln. Viele Faktoren spielen hier mit rein, z. B. die Unternehmenskultur, Arbeitszeitflexibilität, mitarbeiterfreundliche Arbeitsbedingungen, Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten und eine anregende Führungskultur. Als attraktiv wahrgenommene Arbeitgeber sind oft besonders begeisterungsfähig und vertrauenswürdig. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen starken Fokus auf Mitarbeiterbedürfnisse legen und es ihnen gelingt, diese mit Unternehmenszielen in Einklang zu bringen. Arbeitgeberzertifikate können als Signal für die Arbeitgeberattraktivität dienen und zu einer erfolgreichen Employer Brand beitragen.

Foto: © deagreez / Fotolia

 

Du besuchst zvoove.com mit dem Internet Explorer

Dieser Browser wird seit 2020 nicht mehr unterstützt. Das bedeutet, dass Dir einige Funktionen von zvoove.com nicht zur Verfügung stehen.

Damit du alle Funtionen von zvoove.com nutzen kannst, empfehlen wir, unsere Webseite mit einem aktuellen Browser wie Microsoft Edge, Mozilla Firefox oder Google Chrome zu besuchen.